Termin Übersicht

Hier anklicken!

Jürgen Geschonke ist Vereinsmeister im Einzel in Ebstorf PDF Drucken E-Mail
Sonntag, den 01. Oktober 2017 um 12:23 Uhr
Es sah gar nicht gut aus für die geplanten Meisterschaften der Herren beim TCE auf den Anlagen am Hans-Rasch-Weg in Ebstorf. Am Spieltag der  Ebstorfer Landregen, der die Plätze zum geplanten Turnierbeginn unter Wasser setzte und einige Absagen begannen die Einzelmeisterschaften doch noch.

TCE_EM_WebDas engagierte Teilnehmerfeld war für ein Doppel-KO-System perfekt, bei dem das Turnier nach einer Niederlage nicht gleich zu Ende ist, sondern jeder noch eine zweite Chance bekommt. Dadurch erhöht sich natürlich die Zahl der Spiele. Um trotzdem einen zeitlich angemessenen Abschluss zu finden, wurde das Turnier erstmals im Fast 4 -System gespielt. Bei diesem in Australien entstandenen System werden die Spielzeiten durch spezielle Regeln drastisch verkürzt (Durchschnittlichen Dauer von ca. 40 - 50 Minuten pro Match).

„Fast 4“ - heißt dieses System, weil es nach 4 Regeln gespielt wird, die das Spiel deutlich verkürzen:
1. Jeder Satz geht nur bis 4
2. Beim Spielstand von 3:3 erfolgt ein Tiebreak, der mit 5 Punkten entschieden wird. Seitenwechsel nach 4 Punkten
3. Es gibt keine Vorteilsregel - bei Einstand entscheidet der nächste Punkt.
4. Ein Netzaufschlag ist ein guter Aufschlag und wird nicht wiederholt.

Außerdem wird der Match-Tiebreak auf 9 Punkte reduziert; beim Spielstand von 8:8 entscheidet der nächste Punkt; Seitenwechsel nach jeweils 5 Punkten.

Schnell wurde deutlich, dass keine Altersklasse in diesem Feld klar favorisiert war. Der an Nr. 1 gesetzte Jürgen Geschonke aus der Herren 40 - Mannschaft wurde seiner Favoritenrolle zwar von Beginn an gerecht, musste aber in der 3. Runde im Spiel gegen den aufstrebenden Andreas Scholz seine ganze Erfahrung in die Waagschale werfen, um das Spiel im Match-Tiebreak knapp für sich zu entscheiden. Klarer fiel dann das Endspiel gegen den über die Trostrunde qualifizierten Senior und Clubvorsitzenden Heinz Kilp aus, den er in 2 Sätzen nach hartem Kampf bezwang. Somit wurde Jürgen Geschonke Erster und  Vereinsmeister im Einzel vor Heinz Kilp. Die folgenden Plätze belegten Andreas Scholz und Hans-Joachim Feldmann.

Auf dem Foto von links:
Jürgen Geschonke, Hans-Joachim Feldmann, Andreas Scholz, Heinz Kilp